Galerie - 20 Jahre Bulldogfreunde Bürgstadt




20 Jahre Bulldogfreunde Bürgstadt


Der Morgennebel hat sich aus dem Maintal verzogen und die Sonne will an diesem Tag zeigen, was sie kann.

So gegen 10 Uhr begann sich in Bürgstadt etwas anzubahnen. Aus verschiedenen Richtungen war ein Brummen und Knattern, betagter Bulldogs zu hören. Ziel war der Parkplatz an der Mittelmühle, um sich zu einem besonderen Anlass zu treffen.

„20 Jahre Bulldogfreunde Bürgstadt“, dass muss gefeiert werden. Vor 20 Jahren, auf den Tag genau, traf sich eine Gruppe von 17 Frauen und Männern, um einen Freundeskreis Bulldogfreunde zu gründen. Daraus entstand der eingetragene und gemeinnützige Bulldogverein, der jetzt mit 55 Mitgliedern weit über die Landkreisgrenzen bekannt ist.

Nach einer herzlichen Begrüßung der Vorstände und einem Gruppenbild, gab es kein Halten mehr. Beim Starten der Motoren von13 Bulldogs verschiedenster Bauarten konnte jeder der Zaungäste spüren, was man unter Schlepperromantik verspürt. Nach einer Rundfahrt durch den historischen Ortskern von Bürgstadt, fuhr man weiter zum Pavillon, gelegen mitten in den Weinbergen des Centgrafenberg.

Der Festausschuss hatte dort ein Sektfrühstück vorbereitet, dass keine Wünsche offen ließ.

Frisch gestärkt, warteten die Geburtstagsgäste auf eine Festrede von Simon Meisenzahl der schon seit Gründung als 1. Vorsitzender zur Verfügung steht. Weit gefehlt, statt einer seiner humorvollen Ansprachen, hatte er eine Festschrift vorbereitet. Eine gute halbe Stunde ließ er die Vereinsgeschichte, mit allen Höhen und Tiefen, Revue passieren.

Im nächsten Programmpunkt ging es weiter mit Geschicklichkeitsspielen. In einem Parkour, der auf den Flurbereinigungswegen aufgebaut war, konnte jeder beweisen, wie gut er seinen Ackerschlepper beherrscht.

Die Zeit verging wie im Flug und es wurde Zeit die nächste Station anzufahren. Im liebevoll gepflegten Rosengarten, in Bürgstadt bei der alten Kirche, war ein leckeres Festessen, vom zukünftigen Caterer des Bauernmarktes, Metzger Kaufmann aus Walldürn angerichtet.

Jetzt aber Zeit, den 1. Sieger der Geschicklichkeitsspiele: Georg Hörr mit einer Urkunde und Flasche Wein aus Bürgstadt zu prämieren.

Unser neustes Mitglied im Verein, Heiko Helmstetter, war wohl in die Fußstapfen seines Vaters getreten und hatte bei den Gewinnspielen den 2. Platz abgeräumt. Es war eine gelungene Party zum 20sten, den die Bulldogfreunde, an einem lauen Sommerabend, ausklingen ließen.

Für das Protokoll: Simon Meisenzahl

Login· Impressum· Datenschutzerklärung· Kontakt· Sitemap

Letzte Aktualisierung: 05. Juli 2024